Saturday, November 22, 2014

Gedanken zur bevorstehenden Saison

Nun ist es noch genau eine Woche bis zum ersten Weltcup Wochenende, dem ersten  wirklichen „Kräftemessen“ aller Topläufer im finnischen Kuusamo. Auf dem Programm steht für mich der erste Sprint der Saison, dies in der klassischen Technik.
Viele Fragezeichen schwirren in meinem Kopf herum: Wo stehe ich? Wie ist meine Form? Kann ich die neu erlernte Technik im Wettkampf umsetzen? Wie ist das neue Material? Wie komme ich dieses Jahr in Kuusamo zurecht? (Letztes Jahr war für mich der Start dort wenig berauschend).

Fragen, die ich erst wenn ich nächsten Samstag über die Ziellinie fahre beantworten kann. Aber mein Gefühl ist grundsätzlich gut, ich hatte einen guten Sommer, konnte mit viel Motivation, Spass und genug Härte trainieren doch eine gewisse Unsicherheit bleibt immer, ich denke, dass ist normal.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Weltcupathleten bin ich nicht nach Skandinavien gereist um mir dort den letzten Schliff zu holen, sondern bereite mich hier in Davos, in meinem gewohnten Umfeld auf die erste Wettkampfperiode vor. In den letzten drei Jahren habe ich dies genau so gemacht und konnte auf gute Erfahrungen zurückgreifen und mit der Loipe aus dem überwinterten Schnee im Flüela, die dank der super Arbeit vom Davos Tourismus, immer top präpariert ist, habe ich auch hier eine „Schneegarantie“ .

So bestritten wir letzten Donnerstag wiederum einen Testwettkampf, wo die Junioren mich sehr gut gefordert haben, besten Dank dafür:

Hier einige Bilder des Wettkampfes:





Tatjana

Philipp Spiess

Alina Meier

Lydia Hiernickel

In Front Livia Ambühl

Annina Capelli und Selina Schnider

Ich zusammen mit Janik Riebli

Livia Ambühl


Wie gesagt für mich geht es in einer Woche los, ich werde am Mittwoch ins Flugzeug steigen und in Richtung Norden zu fliege, ich freue mich das es endlich los geht, alle anderen Athleten wieder zu sehen und vor allem den Rest des Schweizer Weltcup-Teams und alle Service Leute. Ich hoffe wir können euch zusammen mit guten Resultaten viel Freude bereiten!

Für Tatjana wird es voraussichtlich am 6. Dezember im Goms, mit einem skating Sprint los gehen, wie sie auf die bevorstehende Saison blickt, erfährt ihr später.

Ich wünsche euch eine schönes Wochenende und hoffe ihr drückt uns die Daumen.


Liebe Grüsse, eure Laurien

Thursday, November 13, 2014

Auf der snowfarming Loipe in Davos....Training und Wettkampf

Seit unserer Rückkehr aus dem Süden können wir dank der Gemeinde Davos und dem snowfarming Projekt, 
auf einer, rund 1.5 km langen Runde aus überwintertem Schnee trainieren.
Für uns in vielerlei Hinsicht ein grosser Vorteil, sei dies nun um noch am Skigefühl zu arbeiten, neu erlernte Technikelemente auf den Skier umzusetzen oder noch einige harte Einheiten, vor Saisonbeginn,  auf den schmalen Latten zu absolvieren.

Ebenfalls konnte wir Rahmen eines Testwettkampfes  letzen Dienstag, wieder einmal mit einer Startnummer auf der Brust ein gutes Training und eine kleine Standortbestimmung machen.
Diese viel durchwegs positiv auf und Spass hat es allemal gemacht.


Hier einige Bilder der letzten Tage:



Krafttraining


Internationale Truppe :-) 


Party -time :-) 


Bilder des Testwettkampfes: 







Nun hoffen wir auf Schnee und ein bisschen kältere Temperaturen, sodass die Loipe hinten im Flüela noch ein Weilchen hält. 

Liebe Grüsse und bis bald eure Laurien & Tatjana

Monday, November 3, 2014

Trainingslager Mallorca :-) !

Guten Morgen...
Wir sind schon seit einigen Tagen zurück aus unserem Trainingslager in Mallorca und befinden uns bereits im nächsten Trainingslager, welches zu Hause in Davos stattfindet. Unsere Trainingspartner aus Estland und Finnland sind ebenfalls vor Ort. Sie sind zu Gast in der Feriensiedlung Solaria - für weitere Infos, falls ihr auch einen Aufenthalt in Davos plant, geht's hier zur Homepage : www.solaria.ch !
Nun aber zurück zu Mallorca...es waren wirklich geniale Tage und Petrus hatte es sehr gut mit uns gemeint: Temperaturen zwischen 26°-29° waren an der Tagesordnung. Die Trainingsbedingungen in der Region Alcudia lassen keine Wünsche offen und somit konnten wir viele gute Trainingseinheiten auf Rollskis, Rennrad und zu Fuss absolvieren und die Zeit verging wie im Flug!
Vielen Dank an dieser Stelle auch an das Team von Max Hürzeler für den genialen Support!
Es war wirklich ein extrem cooles Trainingslager doch am besten lassen wir jetzt einfach die Bilder sprechen... viel Spass beim Anschauen ;-)

Der Hotelstrand...
Wunderschöne Bucht : Cala Rajada

Rennradtour nach Formentor an Lauriens 27.Geburtstag :-) ! 
Geburtstagsessen von Laurien am 14.Oktober.... :-)
Krafttraining am Strand...die 6 Liter Flaschen mussten herhalten ;) 
Sanna mit ihrem Lieblingsessen...:-) 


Perfekte Bedingungen für das Rollskitraining 



Training, Training, Training.... :-) 
Morgenstund am Strand von Playa de Muro...
Ladies-Team: Piret Pormeister (EST), Täz und Lau


Formentor 
Ruhenachmittag-Ausflug nach Arta...





Schnappschuss vor dem Start zum letzten Intervall des Trainingslagers... :)
Spanische Küche vom Feinsten...hmm.. ;)







Sanna mit ihrer Medaille vom Kinderclub!


Kurz vor der Abreise besuchten wir noch die schöne Hauptstadt Mallorcas: Palma





Die Kathedrale in Palma...
Und dann ging es direkt vom Strand in den Schnee zu Haus in Davos... :-)
Kontrastprogramm :-)
 Bericht über das Trainingslager in Davos und die letzten Vorbereitungen vor dem Saisonstart folgt natürlich dann auch noch...
Wir wünschen euch eine gute Woche!
Skilicious - Täz und Lau!